Tischkreissägen

Lumberjack Sägetische

Sägetisch, Tischkreissäge, Tischkreissäge oder Sägebank ... Dies sind alle Namen für dieselbe Maschine. Wenn Sie regelmäßig Dielen, Platten oder Laminat schneiden, ist ein Lumberjack-Sägetisch eine sinnvolle Investition. Lumberjack ist ein echter Sägetischspezialist.

Bei einem Sägetisch ragt das Kreissägeblatt unter der Arbeitsplatte hervor. Der große Vorteil ist, dass Sie das Material anstelle der Säge durch das Material gegen die Säge drücken. Die Bretter oder Platten, die Sie sägen möchten, liegen fest auf der Arbeitsfläche auf, sodass Sie kontrolliert und genau arbeiten können.

Vor allem bei großen Werkstücken sind Sägetische mit Aufweittischen praktisch, so dass auch große Platten oder Arbeitsplatten stabil gestützt werden.

Hinweis: Da das Sägeblatt fest im Tisch montiert ist, können keine Bögen gesägt werden. Dafür wählen Sie eine Bandsäge ... Was Sie mit einem Sägetisch machen können, ist:

  • Gerade sägen. Die Lumberjack-Sägetische sind mit einer Parallelführung ausgestattet. Sie fixieren sie auf die gewünschte Breite und schieben das Material dann entlang der Führung in die Zähne des Sägeblattes. So ist auch bei langen und schmalen Werkstücken ein gerader Schnitt garantiert.
  • Unter Gehrung sägen: Mit Hilfe einer Gehrungsführung können Sie den gewünschten Winkel einschneiden, der normalerweise bis zu 45 ° einstellbar ist. Die professionellen Sägetische von Lumberjack sind mit einem neigbaren Sägeblatt ausgestattet, sodass Sie jede Ecke ohne Führung präzise schneiden können.