Bandsägen

Lumberjack-Bandsägen

Eine Bandsäge eignet sich für sehr lange Schnitte, zum Schneiden von Materialien mit großer Dicke und zum Schneiden von Biegungen. Je schmaler das Band ist, desto kleiner kann der Radius dieser Biegung sein.

Eine Bandsäge ist eine Säge, die aus einem endlosen, einige Meter langen, bandförmigen Sägeblatt besteht, das um zwei Räder der Bandsägemaschine geklemmt wird. Das untere Rad (in vertikaler Anordnung) wird so angetrieben, dass sich das Sägeband durch den Schnitt im Werkstück von oben nach unten bewegt, so dass es auf den Sägetisch gedrückt wird. Das Werkstück wird über einen Sägetisch entlang eines Führungslineals oder einer Lehre geführt.

Die Bandsägen von Lumberjack verfügen alle über einen neigbaren Sägetisch / eine Arbeitsplatte, so dass die Einsatzmöglichkeiten weiter erhöht werden.

Über den Lumberjack Bandsägetischen ist eine einstellbare Sägestütze angebracht, mit der die Sägelänge über dem Sägetisch an die Dicke des zu schneidenden Materials angepasst werden kann. Der Abstand von diesem zum Material muss während des Schneidens so gering wie möglich sein, um ein Abknicken des Sägebandes zu vermeiden.

Wenn bei einer normalen Bandsäge, wie den Lumberjack-Modellen, das Band einmal stumpf ist, muss es ausgetauscht werden, andernfalls ist die Gefahr eines Brechens des Bandes zu groß.